Freitag, 31. Juli 2009

Was tun gegen Erdloch voll mit Wespen?

Diese Frage bewegte die verwegenen Vier heute am Kaffee-Tisch... Ausgangssituation war: Der 4jährige Sohn kauert im Garten an 'nem Busch.
Vater: "Sohn, was machst'n da?"
Sohn: "Och, mit Wespen spielen!"
Vater: "Was? Dann komm schleunigst mal hier her.!"
Sohn: "Ok. Die kommen eh alle mit."

Und so standen wir vor der großen Frage: Was hilft gegen Wespen-Erdlöcher?
Ihr könnt gern mitdiskutieren.

- Wasser mit dem Schlauch reinpumpen (3 Tage später wieder da)
- Draufpinkeln (wer traut sich als Erster?)
- 3 Wetter-Taft anzünden und reinhalten
- zuzementieren
- Bauschaum reinfüllen (fressen sie sich durch...)
- Butangas kaufen und mit Wespen-Unkrautvernichtungs-Gadget kaputtflözen
- Mit dem Auto ranfahren und Schlauch vom Auspuff ins Loch
- tote Wespe vors Loch legen
- ...

Was sind eure Vorschläge, Tipps, Ideen?
Hinterlasst einen Kommentar!

Kommentare:

skailain hat gesagt…

...jedenfalls nicht schon wieder umziehen, ok? - BITTE!
;-)

Volki hat gesagt…

Heißes Wasser reingießen und Loch aufbuddeln .. war bei uns im Garten wirksam...

Grüßle

votoby

Katrin hat gesagt…

Rasen sprengen.